Öffentliche Gefahrenabwehr

Mit Einsatztauchern und Sanitätern unterstützen wir den Bezirk Rhein-Sieg im Rahmen der öffentl. Gefahrenabwehr. Alarmiert wird der Bezirk durch die Rettungsleitstelle des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg nach vorangegangenem Notruf.

Haupteinsätze sind die Personenrettung aus dem Wasser sowie akute Sucheinsätze nach vermissten Personen im Wasser. Aber auch die Bergung gefährlicher Gegenstände (z.B. Autos) aus den Gewässern. Die Gefahr hierbei besteht in der Umweltverschmutzung, aber auch für die Binnenschifffahrt sind solche Hindernisse gefährlich. Aus diesem Grund werden hauptsächlich die Taucher alarmiert, aber als weitere Helfer können ebenfalls unsere Sanitäter hinzugezogen werden.

Unter den Rahmen der öffentl. Gefahrenabwehr fällt natürlich auch der Einsatz im Katastrophenschutzfall, als Beispiel ein Hochwassereinsatz. Um hierauf vorbereitet zu sein, finden jährlich Übungen durch den Landesverband statt, an denen wir uns mit dem Bezirk anschließen.

Natürlich unterstüzen unsere aktiven Helfer auch Sanitätsdienstliche Absicherungen durch den Bezirk, so u.a. Triathlon-Absicherungen und die Wasserseitige Absicherung von Rhein in Flammen.

Alle Informationen über den Bereich Einsatz im Bezirk sowie aktuelle Termine und Einsatzberichte finden Sie hier auf der Bezirkshomepage.